Le PDG de Square, Jack Dorsey, déclare que Bitcoin détient les clés de la sécurité

Il a également pris le temps de discuter de la façon dont le contenu enregistré via Blockchains devient effectivement immuable.

L’Oslo Freedom Forum, une entité événementielle sous l’aile de la Human Rights Foundation, ou HRF, a hébergé numériquement le PDG de Square, Jack Dorsey, pour une brève interview sur YouTube. Au cours de l’engagement, le PDG a parlé positivement du plus grand actif de la crypto, Bitcoin ( BTC ).

“L’esprit de Bitcoin, par exemple, est de fournir un système de confiance dans un environnement méfiant, qui est Internet”, a déclaré Dorsey à l’animateur et président de HRF, Thor Halvorssen, dans une interview publiée le 25 septembre

Le commentaire de Dorsey est venu au milieu d’une discussion sur la sécurité et les méthodes de protection contre les parties malveillantes. “Je crois fondamentalement que la sécurité ne peut jamais être perfectionnée”, a-t-il déclaré. “C’est un effort constant pour avoir 10 longueurs d’avance sur vos attaquants.”

En ce qui concerne Bitcoin Trader, une plate-forme que Dorsey dirige également, il a cité plusieurs moyens utiles pour garder un avantage sur les attaquants, y compris le maintien par l’entreprise d’un sentiment de conscience interne de sa propre sécurité et de diverses informations externes. Il a également mentionné le choix de cadres d’entreprise appropriés – «S’assurer que nous construisons les bons systèmes sécurisés au sein de notre plate-forme afin que nous puissions avoir confiance dans un environnement non fiable», comme il l’a dit.

Entrez Bitcoin. Dorsey a utilisé cet actif et sa technologie comme exemple de nouvelles innovations technologiques ouvrant la voie à une plus grande sécurité, faisant de la confiance un élément moins crucial.

Il a également mentionné le concept et l’importance pour les individus de pouvoir détenir leurs propres capacités d’accès et clés, comme on le voit dans Bitcoin

Plus tard dans l’interview, Dorsey a également décrit la blockchain et la décentralisation comme changeant le paysage du contenu en ligne, hébergé par de nombreuses parties au lieu d’entités centralisées. “La blockchain et le Bitcoin indiquent un futur et indiquent un monde, où le contenu existe pour toujours, où il est permanent, où il ne disparaît pas, où il existe pour toujours sur chaque nœud qui y est connecté”, a-t-il expliqué.

Dorsey a également parlé positivement de Bitcoin dans le passé, décrivant souvent le potentiel de l’actif .

Mike Novogratz rivela il suo Crypto Portfolio

Alex Dovbnya

Ecco dove il CEO di Galaxy Digital Mike Novogratz sta piazzando le sue scommesse criptate in questo momento
Mike Novogratz rivela il suo Crypto Portfolio
Immagine di copertina su twitter.com

Contenuti

Novogratz colpisce un tono cauto su DeFi
Bitcoin è qui per rimanere
In un tweet del 17 settembre, il CEO di Galaxy Digital Mike Novogratz ha rivelato dove piazza le sue scommesse nel settore della crittovalutazione.

Non sorprende che Bitcoin occupi la maggior parte del suo portafoglio di criptovalute (87%), seguito dall’Ethereum (10%) e dai gettoni dei progetti di finanziamento decentralizzato (3%).

Novogratz colpisce un tono cauto su DeFi
Novogratz ribadisce che tutto in crypto è “una gigantesca scatola di sabbia”, a parte Bitcoin.

Tuttavia, egli ritiene che ci siano davvero alcuni progetti “affascinanti” in cui vale la pena immergere le dita dei piedi.

All’inizio di questo mese, ha caratterizzato lo spazio DeFi come una “frenesia speculativa”, confrontando questa nicchia di mercato con le azioni Tesla in un’intervista di Bloomberg.

Ci sono nuovi progetti che stanno facendo cose davvero fantastiche, ma stanno ottenendo un tale aumento di liquidità così velocemente, che sta cambiando a una velocità che non ho mai visto nei mercati.

In particolare, questo è successo proprio sull’orlo di un’enorme correzione sia nei titoli tecnologici che nella crittografia, il che significa che le preoccupazioni di Novogratz in merito alla bolla non erano ingiustificate.

Nel giugno del 2019, l’ex miliardario ha elogiato il co-fondatore dell’Ethereum, Vitalik Buterin, che non si è fatto scrupoli sui rischi non dichiarati dei progetti DeFi.

Mike Novogratz: “Amo ancora la crittovaluta”
Bitcoin è qui per rimanere
La fiducia di Novogratz in Bitcoin rimane incrollabile, anche se la migliore moneta criptata non sta funzionando come l’asset non correlato che tutti si aspettavano che fosse durante una crisi.

Sia il Bitcoin che l’Ethereum, nelle parole di Novogratz, hanno “attraversato il Rubicone”, il che significa che sono qui per restare.

Detto questo, ha raccomandato agli investitori di avere “molto meno Bitcoin” dell’oro a causa dell’alto livello di volatilità.

Come riportato da U.Today, i due asset sono stati sempre più correlati negli ultimi tempi.

US tax agency IRS invests in more crypto tracking tools

A new analytics firm is set to help the US tax authorities track crypto transactions.

On September 8, the IRS Criminal Investigation Department signed a $ 249,900 contract with a blockchain analytics firm . This is about expanding their crypto tracking tools

Only limited information can be found in the contract. But the IRS is taking crypto more and more seriously.

The contractual partner Blockchain Analytics and Tax Software is relatively unknown compared to better-known analysis companies from the industry, such as Chainalysis. The company’s only other government contract is with the US Treasury Department. The company is serving as an expert and the scope was only $ 9,800.

Just last week, the Bitcoin Revolution launched a tender for a pilot program to track cryptocurrency transactions. An IRS agent confirmed to Cointelegraph that this new contract had nothing to do with this tender.

Cointelegraph asked Blockchain Analytics and Tax Software for a comment and had not responded by the editorial deadline

The IRS investigation has resulted in a sizeable seizure of crypto over the past month. This money should go to terrorist networks.

In the US, tax returns for this year are now also asking whether taxpayers used crypto in 2020.

Digitale activa bedrijf Cred ogen wereldwijde uitbreiding met behulp van Visa’s netwerk

Crypto leen- en uitleenplatform Cred heeft zich aangesloten bij het Fintech Fast Track-programma van Visa om de adoptie van DeFi-leningen te bevorderen.

Het gedecentraliseerde financieringsplatform Cred zal nu gebruik maken van het uitgebreide bereik van Visa om het uitlenen en uitlenen van digitale activa verder te stimuleren.

Op 8 september kondigde Cred aan dat het zich heeft aangesloten bij het internationale betaalprogramma Fintech Fast Track van Visa – een programma dat starters in de betalingssector helpt om het netwerk, de toolkits en de expertise van Visa te gebruiken voor het bouwen van betalingsoplossingen.

Cred zal het bereik en de veiligheid van de betalingsgigant gebruiken om het decentrale uitlenen en lenen van cryptocurrencies, of crypto leningen, te populariseren.

Het uitlenen en lenen van cryptocurrency’s is recentelijk populair geworden met de lancering van het op Ethereum gebaseerde leenplatform Compound. Op het moment van schrijven maakt de totale waarde die is vergrendeld in leen- en uitleenprotocollen meer dan 40% uit van de totale waarde die is vergrendeld in DeFi.

In de eerste week van juni bedroeg het totale bedrag van alle DeFi-applicaties slechts 1 miljard dollar. Na drie maanden heeft de DeFi-markt vandaag echter meer dan 7,9 miljard dollar in handen, een daling van 1,6 miljard dollar ten opzichte van het record van 9,5 miljard dollar in de eerste week van september.

Cred CEO en oprichter Dan Schatt vertelde Cointelegraph dat Cred werkt aan het overbruggen van de kloof tussen deze snel evoluerende DeFi-ruimte en het gecentraliseerde financieringssysteem, zodat mensen kunnen profiteren van het beste van beide werelden.

Vanaf later dit jaar zal Cred samenwerken met Visa en zijn bankpartners om zijn gebruikers in staat te stellen de rente-uitkeringen rechtstreeks op hun bankrekeningen te ontvangen in lokale fiatvaluta’s, aldus Schatt. Terwijl de functie in eerste instantie beperkt zal blijven tot bepaalde gebieden, zal Cred blijven samenwerken met banken in verschillende jurisdicties gedurende 2021, voegde hij eraan toe.

Les échanges Bitcoin pourraient bientôt partager des données sur le blanchiment d’argent au Royaume-Uni

Dans la dernière proposition concernant les entreprises Bitcoin Lifestyle et crypto, le principal régulateur financier du Royaume-Uni, la Financial Conduct Authority, a déclaré que toutes les entreprises seraient obligées de partager des rapports sur le blanchiment d’argent potentiel.

Bitcoin sous le scanner

Selon un document du 24 août, la FCA prévoit d’obliger légalement les entreprises de cryptographie basées au Royaume-Uni à partager toutes les transactions suspectes et les comptes signalés sous blanchiment d’argent. Toutes les entreprises relèveront de cette compétence si la proposition est adoptée.

La proposition est une extension d’une loi de 2016 régissant les entreprises financières – selon laquelle ces entreprises doivent nécessairement préparer et soumettre des documents sur le blanchiment d’argent potentiel dans les comptes des clients.

Et dans le nouveau document, il inclut toutes les entreprises de cryptographie, «les fournisseurs d’échange de crypto-actifs et les fournisseurs de portefeuilles dépositaires doivent fournir à la FCA un rapport sur leur risque de criminalité financière, quel que soit leur revenu annuel total», dit-il.

Certains de ces points incluent des entreprises signalant des comptes provenant de juridictions de la région à «haut risque» liés au blanchiment d’argent et à l’évasion fiscale. D’autres raisons incluent le nombre de clients qui «ont refusé ou sont sortis pour des raisons de criminalité financière» et «les trois fraudes les plus courantes».

Toute donnée supplémentaire demandée s’ajouterait à la longue liste d’obligations imposées aux sociétés de crypto-monnaie par divers régulateurs.

Plus tôt cette année, l’Union européenne a lancé la cinquième directive anti-blanchiment d’argent (AMLD5), obligeant les sociétés de crypto-monnaie, par la loi, à se mettre en contact avec les régulateurs pour réprimer le blanchiment d’argent.

Pour l’instant, la proposition britannique est toujours en cours d’élaboration. Le régulateur sollicite des commentaires jusqu’au 23 novembre et prévoit de publier une déclaration de politique, mais pas avant le premier trimestre de 2021.

Les transactions cryptographiques rencontrent un blocage légal

Toutes les sociétés de cryptographie fourniront des informations à partir de leur prochaine date de référence comptable après le 10 janvier 2022. Fait intéressant, les sociétés de Bitcoin et de cryptographie ont une date limite au 10 janvier 2021 pour enregistrer leur entreprise auprès de la FCA, de sorte que la proposition entre en vigueur un jour. plus tard.

Quant à savoir pourquoi les dates sont si proches? Il s’agit de s’assurer que la FCA dispose de suffisamment de données avant de consacrer du temps, des ressources et de la main-d’œuvre à «des entreprises qui mènent des activités qui présentent des risques [de blanchiment d’argent] potentiellement plus élevés».

Les préoccupations du Royaume-Uni viennent du fait que la plupart des sociétés de crypto-monnaie – telles que les bourses et les portefeuilles Bitcoin populaires, sont enregistrées dans des paradis fiscaux tels que les îles Caïmans, mais opèrent dans le monde entier.

Mais pour la FCA, «opère» légalement signifie «là où l’entreprise exerce ses activités ou a une présence physique par l’intermédiaire d’une entité juridique», mettant toutes les entreprises sous sa responsabilité.

Cette décision fait suite à un précédent groupe de travail sur l’action financière, un chien de garde international de la criminalité financière – une recommandation selon laquelle toutes les entreprises de cryptographie doivent régulièrement partager des informations sur leurs clients lors du traitement des transferts, même vers d’autres entreprises de cryptographie.

La volatilidad de Bitcoin está a punto de caer por debajo del nivel clave, lo que significa que el mayor movimiento podría ser a la vuelta de la esquina

Es poco probable que los comerciantes de Bitcoin se quejen de la baja volatilidad durante mucho más tiempo
imagen del artículo

  • Contenido
  • La estabilidad se ve bien para los osos
  • Los fuegos artificiales podrían estar en la tienda

Según el operador de criptodivisas Josh Rager, la volatilidad histórica de Bitcoin Evolution está a punto de caer por debajo de 40.

Basándose en la acción del precio de la moneda, esto indica muy probablemente que un gran movimiento de precios está en el horizonte.

Los especuladores de Tesla probablemente acudirán a Bitcoin una vez que su precio supere los 20.000 dólares.

La estabilidad se ve bien para los osos

El CEO de CoinCorner, Danny Scott, afirma que se está convirtiendo gradualmente en un establo debido a su acción de precios sin incidentes.

La volatilidad media de Bitcoin en los últimos 30 días ha caído recientemente a sólo el 1,57%.

Sin embargo, los comerciantes experimentados saben que los tweets de Bitcoin que funcionan como un stablecoin no envejecen bien (especialmente para los toros).

Como señaló Rager, este fue el caso a principios de marzo cuando BTC corrigió más del 60 por ciento en tres semanas después de que su volatilidad cayera por debajo de 40. El 13 de marzo, Bitcoin tuvo su tercera mayor pérdida diaria hasta la fecha de casi el 51%.

Lo mismo ocurrió en noviembre de 2018 antes de que BTC se derrumbara hasta su mínimo multianual de 3.100 dólares en diciembre.

El analista de Bloomberg Mike McGlone espera que la volatilidad de Bitcoin siga disminuyendo

Los fuegos artificiales podrían estar en la tienda

Cabe señalar que las dos caídas masivas de precios mencionadas anteriormente estuvieron acompañadas de acontecimientos exógenos desfavorables (la horquilla dura de Bitcoin Cash y el bloqueo global, respectivamente). Por lo tanto, la racha de baja volatilidad de Bitcoin no es necesariamente una buena noticia para los osos.

A finales de marzo, cuando Bitcoin se hacía el muerto durante semanas, su volatilidad cayó hasta 20, pero fue seguida por un movimiento de 32 en una semana.

Etelä-Korean parlamentin jäsen tekee tarjouksen määrätä myyntivoittoveroa salaukselle

Etelä-Korean parlamentin jäsen tekee tarjouksen määrätä myyntivoittoveroa Crypto 101: lle
Yang Kyung-sook. Lähde: Twitter, @yangkyungsook

Vaikuttava Etelä-Korean parlamentin jäsen on esittänyt yksityisten jäsenten lakiesityksen, jonka mukaan salaus verotetaan kansakunnan pääomavoittojen verolakien nojalla

Per Jose Ilbo, Yang Kyung-sook, kansanedustajana hallitsevan puolueen jäsen ja kansalliskokouksen suunnittelu ja talousvaliokunta, sanoi hän on tehnyt lakiehdotuksen, joka näkisi maan verolain uudistettu – pakottaa kauppiaan crypto palkansaajien maksamaan veroa salausvoitoistaan.

Yang sanoi, että muut maat – kuten Japani ja Yhdysvallat – ovat jo ottaneet käyttöön salaukseen liittyvät pääomavoittoja koskevat verosäännöt, ja väitti, että Soulin on korkea aika seurata esimerkkiä.

Yang lähetti myös kopion ehdotuksistaan ​​maan korkeimmalle finanssiregulaattorille, Financial Services Commissionille

Yang huomautti todistusasiakirjoissaan, että maan neljässä suurimmassa salauspörssissä tehtiin vuosittain kymmeniä tuhansia transaktioita. Yang väitti myös, että kaikkien johtavien salauspörssien välisten kauppojen kumulatiivinen arvo vuosina 2015 – toukokuu 2020 oli 1,8 biljoonaa Yhdysvaltain dollaria.

Yang lisäsi, että saman ajanjakson aikana alustoilla suoritettiin keskimäärin 780 000 tapahtumaa päivässä – verottajalta ilmeisesti tietämättä mitään tämän toiminnan laajuudesta.

Parlamentin edustaja totesi myös, että lakia olisi sovellettava paitsi Etelä-Korean asukkaiden lisäksi myös ulkomailla asuviin eteläkorealaisiin, jotka harjoittavat salaukseen liittyvää liiketoimintaa tai salauskauppaa.

Neue Bitcoin und Krypto-Prognose

Sprengfarbe bunt – Neue Bitcoin und Krypto-Prognose

Der Krypto-Markt sieht heute großartig aus, alle wichtigen Münzen werden im Grünen gehandelt.

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels handelt BTC ebenfalls mit dem Grün, und die wichtigste Münze nicht nur bei Bitocin Future da draußen wird derzeit mit 9.394,86 $ gehandelt.

Es gab alle möglichen Vorhersagen über den Preis von Bitcoin, insbesondere nach der Halbierung, und die meisten von ihnen waren bullish.

Experten und Investoren erwarten gleichermaßen einige beeindruckende Preisbewegungen.

Der Analyst von Bitcoin, der den Rückzug von BTC im Jahr 2019 vorhersagte, sagte, dass er erwartet, dass Altcoins eine massive Korrektur durchlaufen werden, bevor ein neuer Haussezyklus beginnt.

Altmünzen werden eine Korrektur durchlaufen

Die Online-Publikation The Daily Hodl erwähnt den pseudonymen Strategen Dave the Wave, der gerade sagte, dass die Marktdominanz von Bitcoin zunächst auf Kosten der Altmünzen steigen würde, bevor die Zeichen der Erschöpfung auftreten.

Er sagte, dass der Marktanteil von Bitcoin auf bis zu 76% klettern werde und BTC einen langsamen Rückgang auf 6.000 Dollar oder sogar noch darunter beginnen werde. Er behauptet auch, dass diese Bereinigung die Voraussetzungen für einen Anstieg der Altmünzen schaffen wird, der die Dominanz von BTC auf 30 % senken würde.

Hier besteht die Möglichkeit einer kleinen Alt-Münzen-Rallye [während BTC stagniert] vor der großen Korrektur, die uns für den künftigen Bullenmarkt vorbereitet…. pic.twitter.com/7HvPeBA8ey

– dave the wave (@davthewave) 4. Juli 2020

Es ist auch erwähnenswert, dass Dave langfristig erwartet, dass die Altmünzen bei Bitcoin Future einen größeren Marktanteil gewinnen werden, wenn der Preis von BTC steigt – dies ist während der Parabolrallye 2017 geschehen.

Er glaubt, dass Bitcoin auf dem Höhepunkt des nächsten großen Bullenlaufs im Jahr 2023 150.000 Dollar erreichen könnte.

Diese Vorhersagen lösten eine Debatte aus.

Die auf Kryptographie fokussierte Risikofirma Pantera Capital sagte:

“[Die Dominanz von Bitcoin liegt] derzeit bei 65%. Daraus folgt, dass wir im Laufe der Zeit erwarten, dass sich der Leistungsunterschied zwischen Alts und Bitcoin im Laufe des nächsten Jahres vergrößert und Alts besser abschneiden wird.

Bitcoin ETF macht vor dem aktuellen schwächelnden Makrohintergrund mehr Sinn als Öl-ETF

In dieser Woche fielen die Ölpreise weltweit zum ersten Mal überhaupt in den negativen Bereich. Wie wir berichteten, war der tiefe Rückgang des Ölpreises auf ein Überangebot zurückzuführen, während die Nachfrage infolge der durch die Coronavirus-Pandemie verursachten wirtschaftlichen Abschaltungen stark zurückging.

Der Ölfonds der Vereinigten Staaten war jedoch mit der Zeit garantiert eine verlorene Wette, da der Preis langfristiger Ölverträge höher war als der Spotpreis.

Dennoch stiegen die Anleger in den börsengehandelten Fonds ein, insbesondere die Händler von Robinhood und SoFI investieren. Diese Investoren beeilten sich, den börsengehandelten USO-ETF zu kaufen, der in diesem Jahr etwa 80% seines Wertes verloren hat, während der Besitz von Monat zu Monat um 300% zunahm.

Es ist möglich, dass die Privatanleger glaubten, es handele sich um eine Wette auf den Kassapreis von Öl. Während der Markt eine V-förmige Erholung zeigt, ist dies bei der Wirtschaft nicht der Fall. sagte Gabor Gurbacs, ein Stratege für digitale Vermögenswerte bei VanEck,

“Die meisten 3X fremdfinanzierten ETFs wurden liquidiert! Rohöl wird im negativen Preisgebiet gehandelt! Und einige sagen, Bitcoin sei zu volatil für einen Bitcoin ETF.”

Tatsächlich führte der tiefe Verlust beim USO Oil ETF dazu, dass seine Volatilität die von Bitcoin übertraf. sagte Gurbacs,

“Vielleicht ist es Zeit für eine Selbstreflexion für diejenigen, die sagen, dass Bitcoin Profit im Vergleich zu anderen Vermögenswerten zu volatil ist”.

Der Ölmarkt, der als traditioneller sicherer Hafen fungiert hat, “kann nicht länger als verlässlicher Wertaufbewahrer betrachtet werden”, twitterte Cameron Winklevoss, Mitbegründer der Krypto-Börse Gemini.

Und wie Joe Weisenthal von Bloomberg aus Sicht des Anlegerschutzes hervorhob, “spiegelt ein Bitcoin-ETF viel eher den Preis dessen wider, was die Leute glauben, besser zu bekommen, als das, was die Käufer von USOs zu kaufen glauben”.

Kein rechtlicher oder Anlagegrund, um einen Bitcoin ETF nicht zuzulassen

Ein börsengehandelter Bitcoin-Fonds schneidet im aktuellen Umfeld im Vergleich zu Öl-ETFs gut ab. Der führende digitale Vermögenswert verlor beim März-Crash etwa 50 % seines Wertes, hat aber seitdem seine Verluste wieder wettgemacht und handelt jetzt über $7.500.

Bitcoin BlueIm Laufe der Jahre ist der Bitcoin-Markt gereift, und während der jüngsten Marktturbulenzen erlebten die Aktienmärkte eine viel höhere Volatilität als die Krypto-Währung. Laut Bloombergs jüngstem Bericht befindet sich die “erstgeborene” Krypto-Währung im Prozess des Übergangs zum digitalen Gold.

Wie Gurbacs mitteilte, gibt es viele Vorteile wie den täglichen Nachweis von Reserven (NAV), transparente Bestände und Preise, hohe Liquidität, ordnungsgemäße Steuerunterlagen und Anlegerschutz, die eine ETF-Struktur für Bitcoin mit sich bringen kann. sagte er,

“Die Öffentlichkeit verdient ein liquides, investierbares und physisches Bitcoin-Investmentvehikel. Die ETF-Struktur ist vielleicht das geeignetste Vehikel”.

Der jüngste Bericht von VanEck stellte außerdem fest, dass nur eine kleine Zugabe von Bitcoin zu einem 60-40 (Aktien-Anleihen)-Portfolio die Volatilität während des jüngsten COVID-19-Verkaufs deutlich verringert hat.

Und wie Joe Weisenthal von Bloomberg aus der Sicht des Anlegerschutzes hervorhob, “spiegelt ein Bitcoin-ETF mit viel größerer Wahrscheinlichkeit den Preis dessen wider, was die Leute glauben, besser zu bekommen, als das, was die Käufer von USOs zu kaufen glauben”.

Kein rechtlicher oder Anlagegrund, um einen Bitcoin ETF nicht zuzulassen

Ein börsengehandelter Bitcoin-Fonds schneidet im aktuellen Umfeld im Vergleich zu Öl-ETFs gut ab. Der führende digitale Vermögenswert verlor beim März-Crash etwa 50 % seines Wertes, hat aber seitdem seine Verluste wieder wettgemacht und handelt jetzt über $7.500.

Im Laufe der Jahre ist der Bitcoin-Markt gereift, und während der jüngsten Marktturbulenzen erlebten die Aktienmärkte eine viel höhere Volatilität als die Krypto-Währung. Laut Bloombergs jüngstem Bericht befindet sich die “erstgeborene” Krypto-Währung im Prozess des Übergangs zum digitalen Gold.

Wie Gurbacs mitteilte, gibt es viele Vorteile wie den täglichen Nachweis von Reserven (NAV), transparente Bestände und Preise, hohe Liquidität, ordnungsgemäße Steuerunterlagen und Anlegerschutz, die eine ETF-Struktur für Bitcoin mit sich bringen kann. sagte er,

“Die Öffentlichkeit verdient ein liquides, investierbares und physisches Bitcoin-Investmentvehikel. Die ETF-Struktur ist vielleicht das geeignetste Vehikel”.

Der jüngste Bericht von VanEck stellte außerdem fest, dass nur eine kleine Zugabe von Bitcoin zu einem 60-40 (Aktien-Anleihen)-Portfolio die Volatilität während des jüngsten COVID-19-Verkaufs deutlich verringert hat.

Die Anzeichen dafür, wie volatil der Ölmarkt sein kann, könnten nun einige der Gründe für Verzögerungen bei der Genehmigung von Bitcoin ETFs untergraben. Obwohl “beide bisher unabhängige Gesamtmärkte waren”, so Van Eck, sei der Appetit der Anleger in der traditionellen Welt nicht so groß für Bitcoin, wie man sich vorstellen könnte.

Insgesamt haben uns die letzten Wochen gezeigt, dass die traditionellen Märkte viel schlimmere massive Verwerfungen aufweisen. In der Zwischenzeit steigt das Interesse von Privatkunden und Institutionen an Bitcoin weiter an, wobei einige von ihnen bis zu 30 % Aufschlag zahlen, um sich mit dem digitalen Vermögenswert vertraut zu machen.

Sogar SEC-Kommissar Hester Peirce war ein lautstarker Befürworter des ETF, der sagte, die Zulassung regulierter Börsen und institutioneller Börsen zum Markt würde nur zu einem “robusteren Schutz für Privatanleger” und “einer wirksameren Überwachung von Marktmanipulationen und anderen betrügerischen Aktivitäten” führen.

Hat der Bitcoin-Bull Market wirklich begonnen?

So war BTC in diesem Jahr auf einer absoluten Träne und die meisten Analysten wissen nicht, was sie davon halten sollen. Ist der Tiefpunkt der Baisse erreicht? Hat der Bullenmarkt begonnen? Sie sind beide Fragen auf der Spitze der Zunge von vielen in Krypto.

Der unerforschte Einbruch

Ich erinnere mich an den Moment im Jahr 2017, als ich mich wirklich wie in einem Bullenmarkt fühlte. Damals hatte Bitcoin ein Allzeithoch ($1000) des vorherigen (2013) Haussemarktes übertroffen, sondern es hatte es auch ausgelöscht. So sehr, dass ich den Dip von $3000 wieder kaufte, ohne viel darüber nachzudenken, dass es das Dreifache des vorherigen ATH war.

Ich erinnere mich auch daran, dass die Leute ihre Bitcoin bei 2000 $ im Jahr 2017 abluden, in Erwartung des “unvermeidlichen” Rückzugs, der nie kam.

Für mich wird Bitcoin, das über $20k hinausgeht, den Beginn der nächsten Hausse signalisieren. Und nur wenn der Rückkauf bei $20k fantasievoll aussieht und die Leute den Verkauf bei $30k bedauern, werde ich sicher sein, dass der Bullenmarkt in vollem Gange ist.

Paradigmenwechsel

Sollte es dazu kommen, sollte der nächste Haussemarkt Bitcoin neu definieren. Die Vorstellung, dass neue Einzelhandelskäufer auf eine ganze Bitmünze spritzen, wird phantasievoll sein. Der Kauf von Bruchteilen einer Bitcoin zur Aufbewahrung ist an der Tagesordnung.

Irgendwann während oder nach der nächsten Hausse wird es Sinn machen, den Preis in Form von mBTC (0,001 Bitcoin) statt BTC zu betrachten. Die Zahlung von $100 für 2,5 mBTC wird schmackhafter sein als $100 für 0,0025 BTC. Das Horten von 1000 mBTC oder 1 BTC wird eher ein Endziel als ein Anfangsgedanke sein.

Und wenn die Stimmung im Mainstream um Bitcoin eine weitere beispiellose Aufwärtsbewegung annimmt (1 Million Dollar Bitcoin-Gespräch), weiß ich, dass wir das Richtfest erreichen.

Stimmung im Mainstream um Bitcoin

Echoraum

Für mich geschieht dieser aktuelle Preisanstieg sehr stark innerhalb der Echokammer der Kryptowährungsgemeinschaft. Wenn Bitcoin auf $3k abstürzte, werden nicht viele externe Kryptographen wissen, dass es $11k erreicht hat, noch die Bedeutung, dass es dies getan hat.

Die Stimmung ist bei weitem nicht so optimistisch wie 2017. Damals hatte ich eine Horde von Gelegenheitsinvestoren, die schrien, um in alle Arten von Kryptos zu gelangen. Das ist noch nicht passiert, sie sind immer noch nicht zurückgekehrt. Selbst innerhalb der Krypto-Community steht es 50-50, ob diese “Rallye” das Ende der Baisse signalisiert. Es scheint nur so, als ob FOMO’, weil der Schilling in der Krypto-Echokammer (der 2018 verloren ging) wieder zurückkehrt.

Fazit

Meiner Meinung nach hat die nächste Hausse noch nicht begonnen, aber Bitcoin zeigt Anzeichen einer Erholung vom schlimmsten der Baisse 2018. Es erinnert mich an die Zeit, als sich Bitcoin von den 200 $ Tiefstständen des MT Gox Crashs auf rund 500 $ erholte.

Bedeutet das, dass es für Krypto nur blauen Himmel gibt?

Weit gefehlt.

Wir haben gesehen, dass das Preismomentum bei einem Tropfen auf den anderen umkippen kann, wenn ein Hut. Die nahe Zukunft könnte genauso gut $3k pro Bitcoin oder $30k pro Bitcoin sehen und beides wird im Nachhinein “so offensichtlich” erscheinen. Das ist der Grund, warum ein Plan für beide und ein Temperament, um “beide Betrüger gleich zu behandeln”, Ihnen auf lange Sicht einen guten Dienst erweisen wird.